JU-Logo

Junge Union Bad Münstereifel: Regelwerk für die Schockturniere

Schockturnier der Jungen Union Bad Münstereifel:

Fünf Spieltermine:

– 02. Mai Mutscheid Gaststätte Prinz
– 09. Mai Bad Münstereifel im Amadeus
– 16. Mai Iversheim im Eifeler Hof
– 17. Mai Schönau im Kupferkessel
– 23. Mai Nöthen im Plan B


Regeln:

  • Gespielt wird nach den allgemeinen Schockregeln
  • Besonderheiten:

     

    • es darf beigeworfen werden
    • zwei 6er dürfen zu einer 1 gedreht werden
    • drei 6er dürfen zu zwei 1er gedreht werden
    • wer drunter guckt muss aufdecken
    • es dürfen keine eigenen Würfel verwendet werden
       

Ablauf:

  • Es gibt keine Startgebühr, Speisen und Getränke zahlt jeder selber.
  • Die Turnierleitung stellen die anwesenden JUler, diese sind trotzdem spielberechtigt. Die Turnierleitung behält sich Regelanpassungen im laufenden Turnier vor.
  • Jeder Spieler erhält zum Start 5 Coins.
  • Pro komplett verlorener Runde (2 Hälften) verliert man einen Coin.
  • Die verlorenen Coins sind direkt der Spielleitung auszuhändigen.
  • Wer alle Coins verloren hat ist draußen. Dies ist ebenfalls direkt der Spielleitung mitzuteilen und wird dann in der Ergebnisliste festgehalten.
  • Ein Tisch muss mit mindestens 3 Spielern besetzt sein. Sinkt die Zahl unter 3 Spieler wird dieser Tisch auf die anderen aufgeteilt. Die genaue Zuteilung  behält sich die Spielleitung vor.
  • Die letzten vier Spieler mit Coins spielen die Finalrunde. Jeder Finalist erhält dafür mindestens 3 Coins. Hat einer der Finalisten zu diesem Zeitpunkt noch mehr als 3 Coins, darf er diese für das Finale behalten.
  • Die Tischbesetzungen müssen untereinander entscheiden, ob der Verlierer den Mitspielern eine Runde ausgeben muss. Dies ist nicht Teil des Turniers und daher keine Pflicht – aber gerne gesehen. 😉
  • Die Turnierleitung achtet darauf, dass keine Spielverschleppung stattfindet
  • Für die Gesamtwertung der Turnierreihe ergibt der Tagesplatz den Punktwert. Die insgesamt erreichten Tageswerte eines Teilnehmers ergeben den Turniergesamtwert. Die drei Teilnehmer mit den höchsten Turniergesamtwerten erhalten dann am letzten Spieltag in Nöthen die Pokale. Für die Spieltagssieger gibt es vor Ort Medaillen.
Archiv