CDU fordert Tempo- und Lärmmessungen

Geschwindigkeits-und Lärmkontrollen im Stadtgebiet;
hier: Konkrete Maßnahmen auf der L165

Nachdem vor einigen Jahre dieses Thema schon einmal in den Ausschüssen behandelt wurde, hat sich die Situation augenscheinlich eher verschlechtert als verbessert. Zu den Motorrädern gesellen sich immer mehr getunte Autos und Quads, und das vor allem, an den Wochenenden und Feiertagen. Genau zu der Zeit, zu der sich unsere Bürger von der Arbeitswoche erholen sollen.

Die CDU-Fraktion beantragt, dass die Verwaltung im Stadtgebiet zunächst selber repräsentative Geschwindigkeitsmessungen entlang der L165 in den Ortschaften Bad Münstereifel, Eicherscheid, Schönau und Esch durchführt, um die Wahrnehmung der Anwohner in diesen Bereichen mit belastbaren Zahlen zu untermauern.

Darüber hinaus bitten wir darum, dass in einer der nächsten Stadtentwicklungsausschüsse von den zuständigen Stellen (Kreispolizeibehörde und Straßenverkehrsamt) die bereits getroffenen Maßnahmen erläutert werden und weitere mögliche Maßnahmen aufgezeigt werden.

Da die Stadt Bad Münstereifel selber keine Möglichkeit besitzt gegen den zunehmenden Verkehrslärm im Stadtgebiet vorzugehen, fordern wir die Kreispolizeibehörde auf, vor allem an Wochenenden mit schönem Wetter solche Messungen durchzuführen. Beispiel hierfür konnten die Aktivitäten der Kreispolizeibehörde in Düren sein. (Aachener Nachrichten vom 17.1.2019)

Aktuelles