Vermarktung eines städtischen Grundstücks

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Büttner,

Die CDU-Fraktion beantragt das Grundstück Gemarkung Münstereifel-Arloff, ,Flur 9, Nr. 310, "Unter den Linden" zu vermarkten.

Begründung:

Das Grundstück liegt in sehr attraktiver Ortsmittelage und die Nachfrage nach Baugrundstücken im Doppelort ist stets sehr hoch. Eine Wiedernutzung als Kirmesplatz kann sicherlich ausgeschlossen werden. Der Kaufpreis sollte der Lage entsprechend festgelegt werden. Mit dem Verkauf folgen wir dem Ratsbeschluss sich von nicht mehr benötigten städtischen Flächen zu trennen, geben Aufwand für die Pflege und Unterhaltung hierfür auf und erzielen eine Einnahme.

Wir bitten diesen Antrag in kommenden Fachausschuss auf die Tagesordnung zu setzen und mit der Angabe der Flächengröße und einen Kaufpreis im Gremium vorzuschlagen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernhard Ohlert

Anträge Mehr anzeigen

CDU für kostenloses W-LAN im Stadtgebiet

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Büttner,

die CDU-Fraktion beantragt auf Anregung der Jungen Union: Die Stadtverwaltung möge prüfen, ob es möglich ist, im Stadtgebiet ein kostenloses W-LAN Angebot einzurichten. In einem ersten Schritt sollte ein solches Angebot in der Kernstadt und in einem zweiten Schritt in den größeren Dörfern eingerichtet werden. Zu prüfen sind sowohl die Aspekte der technischen Umsetzungsmöglichkeit, der Finanzierung und der Haftungsfragen. Aufgrund der hohen touristischen Bedeutung bitten wir die Ergebnisse zeitnah, im zuständigen Ausschuss vorzustellen.

Begründung:

Immer mehr Städte richten für ihre Bewohner und Besucher im Innenstadtgebiet ein solches Angebot ein. Gerade für eine Stadt wie Bad Münstereifel, mit einem solch hohen touristischen Stellenwert, wäre ein solches Angebot ein deutlicher Mehrwert...

Anträge Mehr anzeigen

Ehrung posthum für Wolfhard Lorenz

Wasserscheide_Kreisel

Umbenennung Verkehrskreisel an der „Wasserscheide“

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Büttner,

auf Anregung der Senioren-Union beantragt die CDU-Fraktion den Verkehrskreisel an der Wasserscheide mit der Namensgebung „Wolfhard-Lorenz-Kreisel“ zu benennen.

Begründung:

Herr Wolfhard Lorenz hat sich viele kommunalpolitische Verdienste erworben. Da er maßgeblich an Planung und Gestaltung aber auch der Beschaffung der nötigen finanziellen Mittel dieses (und anderer) Verkehrskreisels beteiligt war möchten wir ihm mit dieser Ehrung posthum bedenken. Mit der Zustimmung der Familie wird gleichzeitig die Übernahme der anfallenden Sachkosten angeboten. Wir bitten um wohlwollende Prüfung im kommenden Stadtentwicklungsausschuss.

Mit freundlichen Grüßen, Bernhard Ohlert (Fraktionsvorsitzender)

Anträge Mehr anzeigen

Prüfauftrag mit der Einrichtung einer Beschlussüberwachung

cdu-antrag

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Büttner,

dien CDU möchte den Prüfauftrag an die Verwaltung stellen, das Ratsinformationsinformation mit den IT-Möglichkeiten weiter zu entwickeln. Mit der Einführung des papierlosen Sitzungsdienstes können die Stadtverordneten die Ratsarbeit gut bewältigen. Verbesserungswürdig sieht die CDU-Fraktion aber die Ergebniskontrolle bei den gefassten Beschlüssen. Wir bitten mit der kdvz Kontakt aufzunehmen und nach geeigneten Lösungen zu suchen, die eine transparente und einfach zu verstehende Ergebniskontrolle ermöglichen können. In der kommenden Ratssitzung bitten wir um einen Sachstandsbericht und möglichen Lösungsansätzen.

Als ein mögliches Modell könnte sich die CDU-Fraktion ein Ampel-Modell vorstellen.

Grün    = Beschluss wurde umgesetzt

Gelb    = Beschluss in Bearbeitung

Rot      = Beschluss nicht umgesetzt

Hierzu ein Auszug aus der kdvz – Internetpräsenz zu diesem Thema:

Beschlussüberwachung

Beschlüsse, die von einem be...

Anträge Mehr anzeigen